Griffon 13 ID

Freeride/
Freestyle

 

Griffon 13 ID

Data: 
Griffon 13 ID
DIN Range: 
4.0 - 13.0
Empf. Fahrergewicht: 
< 120 kg
Standhöhe ohne Ski: 
22 mm
Vorderbacken: 
Triple Pivot Elite
AFD Gleitplatte: 
Edelstahl, höhenverstellbar
Step-in Ferse: 
Inter-Pivot
EPS System: 
X
Farbkombinationen: 
schwarz, weiß
Gewicht (Paar): 
1890 g (90) / 1900 g (110) / 1910 g (120)

Characteristic

Die leichtere Version der Jester - grundsätzlich mit denselben Sonderausstattung ausgestattet, aber mit einem Z-Wert bis 13 optimiert für jüngere, bzw. leichtere Fahrer. Ausgetattet mit ausrißsicheren Schrauben, zentriertem Schwunggewicht und dank im Vorderbacken quer gelagterter Feder kompaktem Design ideal für Freestyle-Moves aller Art. Empfohlen für Ski über 76 mm, erhältlich mit 90 und 110 mm Bremsen in 2 Farbkombinationen.

Technology Features

    • Heel Technology
    • Toe Technology
Toe Technology
SOLE.ID

Zwei Normen, eine Bindung!
Egal, welchen Skischuhtyp du trägst, die neuen Marker SOLE.ID-Bindungen sind mit allen Modellen voll kompatibel! Ob Alpin-Skischuh oder Schuh mit Tourensohle, dank SOLE.ID können die neuen Bindungen in Sekunden perfekt darauf eingestellt werden. Das Geheimnis steckt in der höhenverstellbaren Gleitplatte. Sie ist blitzschnell verstellt und bietet bei beiden Sohlentypen uneingeschränkte Fahr- und Auslöseperformance. SOLE.ID entspricht ISO 5355 (Alpinschuhe) und ISO 9523 (Schuhe mit Tourensohlen).

Toe Technology
SOLE.ID

Zwei Normen, eine Bindung!
Egal, welchen Skischuhtyp du trägst, die neuen Marker SOLE.ID-Bindungen sind mit allen Modellen voll kompatibel! Ob Alpin-Skischuh oder Schuh mit Tourensohle, dank SOLE.ID können die neuen Bindungen in Sekunden perfekt darauf eingestellt werden. Das Geheimnis steckt in der höhenverstellbaren Gleitplatte. Sie ist blitzschnell verstellt und bietet bei beiden Sohlentypen uneingeschränkte Fahr- und Auslöseperformance. SOLE.ID entspricht ISO 5355 (Alpinschuhe) und ISO 9523 (Schuhe mit Tourensohlen).

Toe Technology
AFD EDELSTAHL

Alle MARKER Bindungen sind mit einer beweglichen AFD (anti friction device) ausgerüstet und garantieren damit eine hochpräzise Auslösung, nahezu unbeeinträchtigt von Schmutz, Schnee und Eis! Eine individuelle Anpassung der AFD auf den Einsatzbereich sorgt für perfekte Funktionalität – sei es im Rennbetrieb, bei Kinderbindungen, oder auf Skitour.

Toe Technology
AFD EDELSTAHL

Alle MARKER Bindungen sind mit einer beweglichen AFD (anti friction device) ausgerüstet und garantieren damit eine hochpräzise Auslösung, nahezu unbeeinträchtigt von Schmutz, Schnee und Eis! Eine individuelle Anpassung der AFD auf den Einsatzbereich sorgt für perfekte Funktionalität – sei es im Rennbetrieb, bei Kinderbindungen, oder auf Skitour.

Heel Technology
INTER PIVOT HEEL

Die Inter-Pivot Fersenkonstruktion liefert fantastische Haltekräfte beim Freeriden, dank Z-Werten von 6 - 16. Der Druck wird direkt auf die Schuhsohle weiter geleitet und sorgt neben optimaler Kraftübertragung für reduzierte Frühauslösung.

Heel Technology
INTER PIVOT HEEL

Die Inter-Pivot Fersenkonstruktion liefert fantastische Haltekräfte beim Freeriden, dank Z-Werten von 6 - 16. Der Druck wird direkt auf die Schuhsohle weiter geleitet und sorgt neben optimaler Kraftübertragung für reduzierte Frühauslösung.

Toe Technology
TRIPLE PIVOT ELITE TOE

Die Vorderbacken-Konstruktion mit DIN/ISO bis Z-Wert 18 ermöglicht beeindruckende Haltekräfte beim Freeriding. Die Feder im Vorderbacken ist quer gelagert, der um 5° geneigte Sohlenhalter bietet höchste Energieabsorption, um Frühauslösungen zu reduzieren. Die große Auflagefläche optimiert die Kraftübertragung und erlaubt größte Beanspruchungen. Vorderbacken mit dieser Technologie erreichen damit in der Relation zu ihrem Gewicht eine nie dagewesene Leistungsfähigkeit.

Toe Technology
TRIPLE PIVOT ELITE TOE

Die Vorderbacken-Konstruktion mit DIN/ISO bis Z-Wert 18 ermöglicht beeindruckende Haltekräfte beim Freeriding. Die Feder im Vorderbacken ist quer gelagert, der um 5° geneigte Sohlenhalter bietet höchste Energieabsorption, um Frühauslösungen zu reduzieren. Die große Auflagefläche optimiert die Kraftübertragung und erlaubt größte Beanspruchungen. Vorderbacken mit dieser Technologie erreichen damit in der Relation zu ihrem Gewicht eine nie dagewesene Leistungsfähigkeit.