MAP Technology

OTIS bedeutet „Orthopedic Technology InSide“ und setzt sich mit den sportspezifischen Verletzungsrisiken auseinander. Auf Basis dieser Anforderungen entstehen hochwertigste Produkte, deren Konstruktion alle anatomischen, biomechanischen, wie sicherheitsrelavanten Aspekte berücksichtigt. Funktionalität und Protektion werden anhand unzähliger Prototypen optimiert und kontinuierlich im Labor wissenschaftlich überprüft. OTIS steht für optimale Passform, Anpassung an die individuellen Körpermaße und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, gepaart mit maximaler Protektion. OTIS ist somit das Gütesiegel, das alle Marker Spitzenmodelle kennzeichnet.
Super Leichtgewicht
Multi-Impact
Schützt bei Mehrfachschlägen
Super dünn
Dünner als vergleichbare Protektoren mit gleicher Absorbtion
Hinter der Marker MAP PROTECTION verbirgt sich ein neuartiger, geschlossenzelliger Schaum mit Multi-Impact Absorption. Er wurde in Kooperation mit der Universität Bologna entwickelt, die den gesamten Prozess wissenschaftlich begleitet hat. Das spezifische Gewicht von MAP ist im Vergleich zu bisherigen Protektionsmaterialien extrem niedrig. Im Normalzustand ist MAP (Multi-impact Adaptive Polymer) angenehm weich und flexibel, garantiert Bewegungsfreiheit und bestmöglichen Komfort. Bei Schlägen verhärtet MAP bereits in der Anfangsphase des Aufpralls und absorbiert dadurch ein Maximum an Energie. Dank Multi-Impact-Funktion kehrt der Schaum blitzschnell in seine Ausgangsform zurück, sodass auch bei kurz hintereinander auftretenden Mehrfachschlägen optimaler Schutz gewährleistet ist. Umfangreiche wissenschaftliche Tests und Auswertungen zeigen, dass MAP im Vergleich zu anderen Produkten am Markt über eine einzigartige, herausragende Schlagabsortion verfügt. Dadurch kann bei MAP-Pads und -Protektoren die Materialstärke um bis zu 28% reduziert werden. Selbstverständlich funktioniert MAP in allen Temperaturbereichen.