F.A.Q.


Frequently Asked Questions


 

Allgemeine Fragen [FAQ]
TO TOP

Kann man Marker Testfahrer werden?

Unsere Bindungen werden nicht nur in unserer Entwicklungsabteilung getestet. Wir lassen auch Testpiloten wie Nico Zacek, Andrea Binning, Manfred Pranger oder Sonja Nef diese Arbeit tun (mehr dazu auf der Team Seite). Wenn ihr auch Testpiloten werden möchtet, dann solltet ihr auf die Klavierstunden verzichten und in den nächsten Skiclub eintreten! Wenn ihr denkt, das ihr gut genug seid, dann lasst es uns wissen...

Wie sollten Ski & Bindung über den Sommer gelagert werden?

Drehen Sie den Z-Wert (DIN/ISO-Wert) der Bindung auf das absolute Minimum; so wird die Feder entlastet. Wichtig: vor der kommenden Saison unbedingt von einem Fachmann einstellen lassen! Die Bindung sollte mit einem Schmierspray leicht gefettet werden (Schutz vor Rost und Korrosion).

Wie wirkt sich der Montagepunkt der Bindung auf dem Ski aus?

Auf jedem Ski befindet sich ein angegebener Montagepunkt, der sich in der Regel an der Skischuhmitte oder der Skischuhspitze orientiert. Man kann die Bindung aber auch weiter vorne oder hinten montieren. Wird die Bindung weiter vorne montiert, erhöht sich die Drehfreudigkeit der Ski. Das Kurvenfahren wird dynamischer. Ein Montagepunkt hinter dem angezeichneten Punkt macht den Ski dagegen laufruhiger bei hoher Geschwindigkeit und bietet Vorteile im Powder. In jedem Fall muss jedoch für eine richtige Montage ein autorisierter Marker Händler aufgesucht werden. Falls sie keinen autorisierten Händler in ihrer Nähe haben, dann wenden sie sich unter Company/Kontakt an den entsprechenden Importeur.

Sollten Allroundskifahrer und Carver eine Standerhöhung benutzten?

Grundsätzlich sind Standerhöhungen dann sehr sinnvoll, wenn der Ski stark tailliert ist, was bei allen gängigen Pistenski heutzutage zutrifft. Standerhöhungen haben hauptsächlich folgende Vorteile:

  • Eine leichte Bauweise erhöht das Gewicht der Ski nicht unnötig.
  • Durch den längeren Weg des Aufkantens kann jeder Skifahrer auf der Piste feinfühlig und dosiert steuern.
  • Auf eisigen Stellen kann dngurch die besseren Hebelverhältnisse höherer Kantendruck erzeugt werden.
  • Da die Bindung nicht direkt auf den Ski montiert wird, versteift dieser unter dem Schuh nicht. Carvingski können sich so viel harmonischer durchbiegen. Der Fahrspaß steigert sich enorm.
  • Bei starker Kurvenlage streift der Schuh nicht so schnell den Schnee. Die Gefahr einer seitlichen Auslösung verringert sich („boot – out“).

Deshalb werden Marker Skibindungen mit integrierten Plattensystemen gebaut. Für Fahrer, die dennoch keine Platte wünschen gibt es die EPS Modelle. Und auch diese kann man nachträglich mit einem PISTON CONTROL SL/GS INTERFACE erhöhen."

Was meint man, wenn man von Systemen spricht?

Ein System im Skisport bezeichnet die Funktionseinheit Ski – Skischuh – Skibindung. Je besser die Komponenten zusammenpassen, desto besser werden die Fahreigenschaften. MARKER Philosophie ist es, Ski, Schuh und Bindung optimal aufeinander abzustimmen, deshalb arbeiten wir eng in der Entwicklung mit unseren Partnern zusammen. Informationen über die verschiedenen Marker Systeme mit unseren Skipartnern finden Sie auf:

www.voelkl.com

www.k2skis.com

www.nordica.com

www.blizzard-ski.com

www.kneissl.com

www.dalbello.it

Wie oft sollte die Bindungseinstellung überprüft werden?

Die Bindungseinstellung sollte nach ca. 3 Wochen Gebrauch, mindestens aber einmal während der Wintersaison überprüft werden. Außerdem ist es wichtig, die Einstellung an jegliche persönliche Veränderung anzupassen, wie die Verbesserung des Fahrkönnens oder einen neuen Skischuh.

Fragen zum Thema Freeride [FAQ]
TO TOP

Verwenden Freerider Standerhöhungen?

Normalerweise verwenden Freerider keine so hohen Interfaces wie Carver oder Racer. Da Jibbing und Big Mountain Skis einen moderaten Sidecut haben, ist dies schlichtweg auch nicht nötig. Jibber wollen ihre Landung stehen, da ist es besser, wenn der Ski nicht zu nervös reagiert (zum Beispiel bei leichtem Verkanten nach der Landung). Ein Grab ist wesentlich einfacher, wenn Du nicht 55mm über dem Ski stehst.

Was tun, wenn die Bremse nicht über den Freerideski passt?

Bei der Montage von Freerideski müssen unter Umständen speziell breite Bremsen montiert werden. Für Marker Bindungen gibt es 95mm und 105mm breite Bremsen. Die Bremse muss auf jeden Fall funktionieren, da sonst der Ski zur unkontrollierbaren Schusswaffe wird. Breite Bremsen bekommen sie von ihrem autorisierten Marker Händler. Falls sie keinen autorisierten Händler in ihrer Nähe haben, dann wenden sie sich unter Company > Kontakt an den entsprechenden Importeur in ihrem Land.

Fragen zum Thema Junior [FAQ]
TO TOP

Sollten Kinder mit einer Standerhöhung Ski fahren?

Grundsätzlich gelten für Kinder natürlich dieselben Vorteile einer Standerhöhung wie für Erwachsene. Bei Kindern ist allerdings noch wichtiger, das die Systeme nicht zu schwer sind, und Kinder brauchen aufgrund des Wachstums öfter neue Bindungslängen.

Fragen zum Thema Racing [FAQ]
TO TOP

Wie hoch dürfen Standerhöhungen bei FIS Rennen sein?

FIS regulation for stand heights (ski + plate + binding): 
Children max. 50 mm 
Junior (15 years and older) / Adult max. 55 mm.

Verwenden Rennläufer Standerhöhungen?

Racer versuchen grundsätzlich hoch zu stehen. Die FIS hat allerdings aus Sicherheits- und Gleichheitsgründen die Standerhöhungen begrenzt. Die Vorteile einer Racing-Platte wie der PISTON CONTROL SL oder GS INTERFACE unter der Bindung sind: Dämpfung von Schlägen und Vibrationen: der Ski kann vom Fahrer besser „freigegeben“ werden und gleitet schneller. Der Skischuh streift nicht so schnell den Schnee. Sensibleres Aufkanten für genauestes Kurvenfahren. Günstigere Hebelverhältnisse: besserer Kantendruck.

Fragen zum Thema Touring [FAQ]
TO TOP

Beim Gehen biegt sich die Bindungsplatte unter dem Vorderfuß.

Bisweilen sammelt sich beim Gehen Schnee unter der Bindungsplatte an. Stellen Sie die Steighilfe höher ein oder entfernen Sie den Schnee unter der Bindungsplatte, um Abhilfe zu schaffen

Beim Gehen klappt die Steighilfe aus der Gehposition heraus.

Der Fixierhebel (BC Lever) wurde nicht vollständig umgelegt. Beim Umlegen des Fixierhebels darauf achten, dass die Gummilasche nicht zwischen Hebel und Ski eingeklemmt wird. Der Hebel muss direkt auf dem Ski aufliege

Die Bindung kann nicht in den Fahrmodus geschaltet werden.

Es befindet sich Schnee oder Eis unter der Fersenplatte. Stellen sie den Ski aufrecht hin und schlagen sie die Bindungsplatte mit der Hand mehrmals kräftig auf den Ski, damit sich anhaftendes Eis löst und herausfällt.

Der Fixierhebel (BC Lever) geht nicht zu schließen

Es befindet sich Schnee oder Eis unter der Fersenplatte. Stellen sie den Ski aufrecht hin und schlagen sie die Bindungsplatte mit der Hand mehrmals kräftig auf den Ski, damit sich anhaftendes Eis löst und herausfällt.

Die Bindung kann nicht in den Gehmodus geschaltet werden.

Die Ursache ist vermutlich Vereisung zwischen Bindung und Ski. Den Ski mit der Hand mehrmals kräftig durchbiegen, um die Vereisung aufzubrechen.

Der Fixierhebel (BC Lever) geht nicht zu öffnen

Die Ursache ist vermutlich Vereisung zwischen Bindung und Ski. Den Ski mit der Hand mehrmals kräftig durchbiegen, um die Vereisung aufzubrechen.

Fragen zur Garantie und Kontakt [FAQ]
TO TOP

Wo finde ich Informationen über Marker/Bogner System-Bindungen?

Für online Information besuchen Sie bitte www.indigosnow.de. Eine fachkundige Beratung bietet Ihnen Ihr autorisierter Marker Händler.

Wo finde ich Informationen über Marker/Movement System-Bindungen?

Für online Information besuchen Sie bitte www.movementskis.com Eine fachkundige Beratung bietet Ihnen Ihr autorisierter Marker Händler.

Wo finde ich Informationen über Marker/Blizzard System-Bindungen?

Für online Information besuchen Sie bitte www.blizzard-ski.com
Eine fachkundige Beratung bietet Ihnen Ihr autorisierter Marker Händler.

Wo finde ich Informationen über Marker/Nordica System-Bindungen?

Für online Information besuchen Sie bitte www.nordica.com

Eine fachkundige Beratung bietet Ihnen Ihr autorisierter Marker Händler.

Wo finde ich Informationen über Marker/K2 System-Bindungen?

Für online Information besuchen Sie bitte k2skis.com.
Eine fachkundige Beratung bietet Ihnen Ihr autorisierter Marker Händler.

Wo finde ich Informationen über Marker/Völkl System-Bindungen?

Für online Information besuchen Sie bitte www.voelkl.com
Eine fachkundige Beratung bietet Ihnen Ihr autorisierter Marker-Händler.

Woher bekomme ich Ersatzteile, z.B. Fenster?

In diesem Fall wenden Sie sich an Ihren autorisierten Marker Sportfachhändler. 

Was muss ich tun, wenn ich eine Schraube meiner Bindung überdreht habe?

In diesem Fall muss ein autorisierter Marker-Händler aufgesucht werden! Die Sicherheit des Skifahrers ist gefährdet, wenn die Verbindung des Systems Ski – Bindung nicht richtig funktioniert. Aber: keine Panik, für einen Fachhändler stellt eine überdrehte Schraube kein Problem dar. Er kann z.B. mit einem Einschlagdübel das Problem beheben. Falls sie keinen autorisierten Händler in ihrer Nähe haben, dann wenden sie sich unter Company/Kontakt an den entsprechenden Importeur in ihrem Land.

An wen wende ich mich im Falle einer Reklamation?

Wenn an ihrer Bindung etwas defekt sein sollte, dann fragen sie zunächst ihren autorisierten Marker Fachhändler. Dieser kann ihre Fragen bezüglich der Garantie beantworten oder ihre Probleme direkt lösen.